Deutscher U21-Speedwaymeister: Norick Blödorn

Norick Blödorn hat erneut die Deutsche U21-Speedwaymeisterschaft gewonnen! 

In Güstrow dominierte er das Rennen mit fünf Siegen aus fünf Läufen und insgesamt 15 Punkten. 

Die herausragende Leistung in Güstrow zeigt, dass Norick Blödorn zu den besten Nachwuchsfahrern in der Speedwaywelt  gehört.

Die Entscheidung um die weiteren Platzierungen auf dem Podest war knapp: Patrick Hyjek und Mario Häusl waren punktgleich und mussten im Stechen gegeneinander antreten. Bruno Thomas sicherte sich den vierten Platz, die  Überraschung des Tages war sicher Patricia Erhart, die in der Tageswertung den sechsten Platz belegte. Ben Iken, einer der Mitfavoriten, hatte an diesem Tag Pech und stürzte einmal am Start, und wurde fünfter n der Endabrechnung. 

Ergebnisse: U21 Meisterschaft Güstrow  

Platz 

Fahrer 

Punkte 

Norick Blödorn 

15 

Patrick Hyjek 

13+3 

Mario Häusl 

13+2 

Bruno Thomas 

11 

Ben Iken 

10 

Patricia Erhart 

10 

Jonny Wynant 

10 

Marlon Hegener 

Hannah Grunwald 

10 

Louis Ruhnke 

11 

Paul Weisheit 

12 

Louis Tebbe 

13 

Magnus Rau 

14 

Manuel Rau 

15 

Tom Meyer 

16 

Tim Lumpitzsch 

17 

Nick Colin Haltermann 

18 

Mika Frehse 

 

Text:S.Schulz 

Foto: Bernd Quaschning 

 

Zurück